Mazda3

Mazda CX-5 jetzt auch mit 194 PS

03.10.2017
1164 Ansichten
seats

Mit der 194-PS-Version erweitert Mazda jetzt die Modellpalette des neuen Mazda CX-5. Für Spar-Potenzial in puncto Verbrauch und Emissionen sorgt dabei erstmals eine Zylinderabschaltung.

Der 2,5-l-Benzinmotor im Mazda CX-5 liefert 194 PS und ein maximales Drehmoment von 258 Nm. Bei diesem Motor setzt Mazda erstmals auf Zylinderabschaltung. Im Teillastbereich, beim Cruisen mit konstantem Tempo, werden zwei der vier Zylinder deaktiviert, indem die Ventile geschlossen bleiben und keine Einspritzung erfolgt. Das funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h. Das größte Potenzial, Sprit zu sparen, liegt bei der Zylinderabschaltung ohnehin im niedrigen Tempobereich. Bei konstanten 40 km/h sind Einsparungen von bis zu 20% möglich, bei konstant gefahrenen 80 km/h sind es noch rund 5%. Damit liefert der 2,5-l-Benziner bei Bedarf die volle Leistung, sorgt aber gleichzeitig für niedrigeren Verbrauch und geringere Emissionen, wann immer es möglich ist.

Ganz nach Mazda-Philosophie ist auch der neue CX-5 zum Selberfahren gebaut – und nicht fürs autonome Fahren. Das Fahrdynamik-System G-Vectoring-Control, der tiefere Schwerpunkt und das steifere Chassis unterstützen den Fahrspaß. Unter dem Namen i-Activsense fasst Mazda seine sensorgesteuerten Assistenzsysteme zusammen. Der Tempomat regelt die Geschwindigkeit abhängig von den vorausfahrenden Autos und beherrscht in Verbindung mit Automatikgetriebe jetzt auch Start-Stopp-Verkehr. Darüber hinaus gibt es Verkehrszeichenerkennung, verbesserte Bremsassistenten oder die neue Anzeige, die relevante Informationen wie Geschwindigkeit oder Navigationshinweise direkt in die Windschutzscheibe projiziert.

Zusätzlich mit an Bord, das regenerative Bremssystem i-ELOOP, das die beim Bremsen zurückgewonnenen elektrische Energie in einem Kondensator speichert. Zusammen mit dem für alle Motoren des Mazda CX-5 serienmäßigen Start-Stopp-System i-stop, das im Zylinder erzeugte Verbrennungsenergie für einen schnellen und sanften Neustart des Motors nutzt, sind je nach Fahrbedingungen im realen Straßenverkehr Verbrauchseinsparungen von bis zu zehn Prozent möglich.

Die Betriebsdaten und das Einsparungspotenzial können live am 7-Zoll-Cockpitdisplay abgelesen werden. Dieser Touchscreen kontrolliert in Kombination mit dem Dreh-Drück-Regler in der Mittelkonsole auch alle anderen Infotainment-Systeme. 

Die Allradtechnik des CX-5 überwacht mit insgesamt 27 verschiedenen Sensoren unter anderem den Schlupf an der Vorderachse, die Außentemperatur oder den Lenkradeinschlag. Bei Bedarf wird Antriebskraft stufenlos an die Hinterachse geliefert.

Während der Fahrt ist es im Innenraum des CX-5 künftig leiser. Einerseits wurde die Aerodynamik optimiert, um Windgeräusche zu reduzieren. Andererseits ist die Passagierkabine besser gedämmt, um Reifen- und Motorgeräusche zu dämpfen. Um den Sitzkomfort zu erhöhen, gibt es vorne straffere Polster mit mehr Seitenhalt für die Passagiere. Das hochwertige und komfortable Fahrerlebnis wird komplettiert vom BOSE® Sound System, das speziell für den neuen Mazda CX-5 entwickelt wurde und in der Ausstattungsvariante Revolution Top serienmäßig an Bord ist. Zehn Lautsprecher und ein Digitalver-stärker mit Achtkanal-Signalverarbeitung sorgen für herausragenden Klang voller Klarheit und Kraft.

Der Mazda CX-5 G194 ist ausschließlich in der Revolution Top Ausstattung und nur in Kombination mit Automatik und Allrad erhältlich. Die Preise starten bei 41.390 Euro.

Am häufigsten angesehen:

Der neue Mazda CX-3

20.03.2015 | 34144 Ansichten

Das kompakteste Sports Utility Vehicle der Mazda-P...

Mazda3 erhält Red Dot Award

24.03.2014 | 27165 Ansichten

Die Liste der Auszeichnungen für die Mazda Designs...

Miyako – die neue Top-Edition von Mazda

21.07.2014 | 24385 Ansichten

Mazda bringt die top ausgestattete Spezialedition...

Der neue Mazda3.

27.09.2013 | 19746 Ansichten

Das Designstatement in der Kompaktklasse: Der neue...